A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 

 1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen 

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter, der Cutting Friends GmbH, Lavendelring 6, 86343 Königsbrunn (nachfolgend „Cutting Friends“), und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Sie“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ist der Kunde Unternehmer werden entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden von uns nicht anerkannt, auch wenn Cutting Friends ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht, es sei denn, Cutting Friends stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. 

Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund Ihrer Bestellung über unseren Onlineshop auf der Internetseite „cutting-friends.de“ (nachfolgend „Onlineshop“) unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung unserer Geschäftsbedingungen. 

(2) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, soweit keine Differenzierung vorgenommen wird. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist dagegen eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

2. Vertragsschluss 

(1) Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über den Online-Shop zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch Ihre Bestellung dar, das Cutting Friends dann annehmen kann.  

(2) Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst folgende Schritte:  

Im ersten Schritt können Sie Produkte durch Klicken auf die Schaltfläche „Zum Warenkorb“ in den virtuellen Warenkorb legen. Durch Klicken auf das Warenkorb-Symbol oben rechts auf der Webseite sehen Sie die von Ihnen ausgewählten Produkte unter Anzeige der Anzahl sowie der Preise der Produkte. Zudem sehen Sie die voraussichtlichen Versandkosten und die gesamte Bestellsumme. Sie haben nun die Möglichkeit, einzelne Produkte zu löschen, die Anzahl zu ändern oder durch Klicken auf „Zurück zur Webseite“ weitere Produkte hinzuzufügen oder durch Klicken auf den Button „Weiter zur Kasse“ den Bestellvorgang fortzusetzen. Wenn Sie den Bestellvorgang fortsetzen gelangen Sie zur Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse. Sie haben zudem die Möglichkeit, sich im Falle eines vorhandenen Kundenkontos bei diesem anzumelden oder ein Kundenkonto zu eröffnen. Durch weiteres Scrollen nach unten sehen Sie nochmals eine Übersicht über Ihre Bestellung und können zwischen verschiedenen Zahloptionen wählen. Nach Auswahl der Zahloption sowie gegebenenfalls der Eingabe der weiter abgefragten Daten und klicken auf den Button „Kostenpflichtig bestellen“ oder „Bezahlen“ schließen Sie Ihre Bestellung rechtsverbindlich ab und geben Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. 

Mit Zusendung einer Bestellbestätigung durch Cutting Friends kommt der Vertrag zustande. 

 3. Lieferung 

(1) Von Cutting Friends angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt der Bestelleingangsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt. Die angegebenen Liefertermine oder Lieferfristen sind ausschließlich unverbindliche Angaben und können daher um bis zu drei Werktage überschritten werden, es sei denn, zwischen Ihnen und Cutting Friends wurde ausdrücklich ein verbindlicher Liefertermin vereinbart. Soweit nicht anders angegeben erfolgt die Lieferung innerhalb von 4 Werktagen nach Bestelleingang. Für die Einhaltung des Versandtermins ist der Tag der Übergabe der Ware durch Cutting Friends an das Versandunternehmen maßgeblich. Für durch das Versandunternehmen verursachte Verzögerungen ist Cutting Friends nicht verantwortlich. 

(2) Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die von Ihnen angegebene Adresse geliefert. Ist die Lieferung an die von Ihnen angegebene Adresse aus von Ihnen zu vertretenden Gründen, wie z.B. einer falsch hinterlegten Lieferadresse, nicht möglich, tragen Sie die hierdurch entstandenen Kosten. 

(2) Sollte sich nach Annahme des Angebots des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrags durch Cutting Friends herausstellen, dass das bestellte Produkt nachträglich, etwa wegen Liefer- oder Druckschwierigkeiten doch nicht lieferbar ist, oder sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligen Auslieferungsversuch scheitern, ist Cutting Friends nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen zum Rücktritt berechtigt. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet. Cutting Friends behält sich das Recht vor, Teillieferungen durchzuführen, sollten Teile einer Bestellung nicht lieferbar und dies dem Kunden zumutbar sein. 

(6) Der Versand der Ware erfolgt per Postversand. Das Versandrisiko trägt Cutting Friends, wenn der Kunde Verbraucher ist. Befindet sich der Kunde im Annahmeverzug geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung in dem Zeitpunkt über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist. Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.   

4. Preise und Zahlung  

(1) Die im Shop genannten Preise sind Endpreise in Euro und schließen die jeweils in Deutschland gültige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Versandkosten sind nicht Teil der Produktpreise und werden gesondert ausgewiesen und in Rechnung gestellt. 

(2) Die für die Lieferung anfallenden Versandkosten können auf der Webseite bei der Zusammenfassung des Bestellprozesses entnommen werden.  

(3) Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder, z.B. Schweiz, USA etc. durch Behörden im Lieferland zusätzliche Zölle und Gebühren erhoben werden können. 

(4) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, hat er Cutting Friends für das Jahr Verzugszinsen i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu zahlen. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, betragen die Verzugszinsen 9 Prozentpunkte über dem jeweils gültigen Basiszinssatz. 

(5) Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch Cutting Friends nicht aus. 

(5) Der Kunde kann die im Onlineshop angebotenen Bezahlmethoden wählen (Zahlung per Banküberweisung, Kreditkarte oder Mobile Pay). 

(6) Zur Durchführung der Bezahlung nutzt Cutting Friends die Leistungen des Dienstes „nets“, ein Dienst der Concardis GmbH, Helfmann-Park 7 65760 Eschborn, Deutschland über die folgende Zahlungen angeboten werden: 

  • Kreditkarten: Master, Maestro, Visa. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung. 
  • Mobile Play: Die Zahlung wird von Ihrem Konto oder von Ihren Kreditkarten abgebucht. Die Belastung erfolgt mit Abschluss der Bestellung.  

Der Kunde stimmt mit seiner Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung einer Weitergabe und Verarbeitung seiner entsprechenden Daten durch die oben genannten Dienstleister zu.  

5. Eigentumsvorbehalt 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Cutting Friends. 

6. Transportschäden 

 

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. 

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können. 

7. Gewährleistung

(1) Cutting Friends haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Dies bedeutet, dass Sie in erster Linie Nacherfüllung, d. h. nach Ihrer Wahl Nachlieferung oder Mangelbeseitigung, verlangen können. Bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen sind Sie berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder von dem Vertrag zurückzutreten. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels der Ware gelten – zusätzlich zu den gesetzlichen Voraussetzungen – die in nachfolgender Ziff. 8 genannten Voraussetzungen.  

(2) Sämtliche Mängelansprüche von Kunden, die Verbraucher sind, verjähren in zwei Jahren ab Übergabe. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate. 

(3) Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von Cutting Friends gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde. 

(4) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Cutting Friends auf Kosten von Cutting Friends zurückzusenden, sofern Cutting Friends das ausdrücklich wünscht. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. 

8. Haftung 

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. 

(2) Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens Cutting Friends, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen darf. 

(3) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Cutting Friends nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. 

(4) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Cutting Friends, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. 

(5) Die sich aus Abs. 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Cutting Friends den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit Cutting Friends und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.  

9. Datenschutz 

Cutting Friends erhebt und speichert die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Kunden. Cutting Friends behandelt Kundendaten mit großer Sorgfalt und legt höchsten Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes. Bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden beachtet Cutting Friends die gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der auf der Webseite abrufbaren Datenschutzerklärung. 

10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Salvatorische Klausel  

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen Cutting Friends und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften zum Schutze des Verrauchers insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt. 

(2) Ist der Besteller ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Gerichtsstand Sitz von Cutting Friends für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen Cutting Friends und dem Kunden. 

(3) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.  

B. Kundeninformationen 

 1. Identität des Verkäufers 

Der Vertrag kommt zustande mit der Cutting Friends GmbH, Lavendelring 6, 86343 Königsbrunn. 

Email: shop@cutting-friends.de 

Telefon:  0179-2008026 

Fax:        08231 – 91 52 63 

2. Zustandekommen des Vertrages 

Informationen zum Zustandekommen des Vertrages finden Sie unter Ziff. 2 Der AGB 

 3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung  

(1) Der Vertragstext (Übersicht über die Bestellung) wird von Cutting Friends gespeichert und Ihnen nach der Absendung Ihrer Bestellung inklusive der AGB sowie der Widerrufsbelehrung in Textform (Bestätigungsmail) zugeschickt. Sie haben die Möglichkeit den Vertragstext bzw. die Bestellbestätigung, die AGB und die Widerrufsbelehrung über die Funktion „drucken“ in Ihrem Browser auszudrucken.  

 (2) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.  

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung 

Die wesentlichen Eigenschaften der Waren oder Dienstleistungen  entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Angebot. 

5. Preise, Zahlungs- und Lieferbedingungen 

Bei den im Angebot enthaltenen Preisen und Versandkosten handelt es sich jeweils um Gesamtpreise, die sämtliche Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern und Abgaben enthalten. 

Die Versandkosten sind nicht Teil des Kaufpreises. Die eventuell anfallenden Versandkosten werden im Laufe des Bestellvorganges ausgewiesen und sind von Ihnen zu tragen, es sei denn wir liefern versandkostenfrei. 

Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind.  

Entstandene Kosten der Geldübermittlung (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute) sind von Ihnen in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde. 

 Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen. 

Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig. 

Weitere Informationen finden Sie unter Ziff. 4 der AGB. 

Informationen zu den Lieferbedingungen finden Sie unter Ziff. 3 der AGB. 

6. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht 

Ihnen stehen die gesetzlichen Ansprüche im Hinblick auf die Mängelhaftung nach Maßgabe der Ziff. 7 der AGB zu. 

7. Widerrufsrecht 

Sofern Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Informationen hierzu finden Sie unter der Widerrufsbelehrung.  

 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.  

8. Hinweis nach § 36 VSBG: alternative Streitbeilegung 

Die EU-Kommission hat gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013 eine Internetplattform (OS-Plattform) bereit gestellt, die der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus vertraglichen Verpflichtungen aus Online-Rechtsgeschäften dient. Die OS-Plattform der EU-Kommission finden Sie unter diesem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. 

Wir erklären hiermit ausdrücklich nach § 36 Abs. 1 Nr. 1 VSBG, dass wir nicht verpflichtet und daher auch nicht bereit sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem VSBG teilzunehmen. 


Nach oben